Mo. Okt 18th, 2021

Der letzte Spieltag führte uns nach Hehlrath jedoch zum St. Jöris.
Die Truppe von Jöris ist seit Wochen gebeutelt von Abstellungen an die erste Mannschaft, trotzdem stand eine gute Truppe auf dem Feld.
Der JSV nahm zügig das Spiel in die Hand und es ergaben sich auch durchaus gute Chancen, richtig zwingend waren die jedoch nicht. So musste ein Eigentor für die Führung sorgen.
Der Vorteil war jedoch schnell dahin, zunächst entschied der gute Schiedsrichter auf Foulelfmeter und kurz vor der Halbzeit folgte der nächste Nackenschlag als Jöris die Partie mit dem 2:1 komplett drehte.
Paul Schatz konnte jedoch mit dem Pausenpfiff noch ausgleichen.

Mit ein paar Umstellungen ging es in die zweite Halbzeit.
Die gehörte von Beginn an dem JSV der zunächst in Führung ging und das Spiel in Folge in die Höhe schraubte. Gegenwehr gövon Jöris gab es fast keine mehr.

So ging das Ergebnis am Ende mit einem 5:2 vollkommen in Ordnung

Nächsten Sonntag dürfen wir die Zweitvertretung von Hertha Mariadorf im Sportpark begrüßen.