Do. Mai 23rd, 2024

Wir trauern um unseren ehemaligen Spieler Alfred Glenski, der im Alter von 83 Jahren verstorben ist.

Alfred Glenski wechselte 1960 zusammen mit seinem Sturmpartner Willi Bergstein von seinem Heimatverein SV Baesweiler 09 an den Tivoli. Seinen ersten Oberliga-Einsatz hatte er am 16.10.1960, als er gegen den Meidericher SV beide Tore zum 2:1-Sieg erzielte. Bis 1968 schoss er 82 Tore in Meisterschafts- und Relegationsspielen und gehört damit zu den erfolgreichsten Torschützen der Vereinsgeschichte. Allein in der Saison 1965/66 gelangen ihm 25 Treffer. In sieben Spielen in der Bundesliga-Aufstiegsrunde 1967 schoss Glenski sieben Tore, darunter die entscheidenden Treffer zum 2:1 und 3:1 im letzten Spiel gegen Göttingen 05. In der Bundesliga kam er in 21 Spielen für die Alemannia auf neun Tore. 1968 wechselte Glenski zum Bonner SC und war später als Spielertrainer und Trainer bei verschiedenen Amateurvereinen in der Region tätig.

Alfred Glenski gehörte zur Meistermannschaft der Verbandsliga Mittelrhein1959/60,  dem SV Baesweiler 09. Später trainierte er  zusammen mit Willi Bergstein 2 Jahre lang die Landesligatruppe des SV 09 und hat mitgeholfen, die damals schwierige Zeit des SV 09 zu bewältigen.

Die Beisetzung hat auf Wunsch des Verstorbenen in aller Stille stattgefunden. Unsere Gedanken und Anteilnahme sind bei Alfred Glenskis Familie. Wir werden Alfred Glenski ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand