Do. Sep 29th, 2022

Spielbericht 4.Spieltag (11.09.22)

Aufstellung: Kilian Semerau, Ricardo Aretz, Maurice Ruland (Dean Mundt, 72.), Yannik Engels, Paul Schatz (Oguzhan Öztürk, 55.), Miguel Körlings, Jan Plum, Manuel Meyer, Mats Hellenbroich, Nils Dieckmann, Bastian Buczkowski (Niclas Bohnen, 75.)

Zuschauer: ca. 30

Nach dem 0:4 im letzten Spiel galt es eine Reaktion auf dem Rasen zu zeigen. Auch die Rückehr einiger Leistungsträger ließ auf ein besseres Spiel unserer Mannschaft hoffen.

Die ersten 20 Minuten war Union besser im Spiel und hatte die erste Chance bereits nach 4 Minuten. Justin Koch konnte im Strafraum nur mit vereinten Kräften von Nils Dieckmann und Torwart Semerau am Schuß gehindert werden. In der 16. Minute konnte unser Keeper einen Schuß von Daniel Deutz zur Ecke klären. Bei der anschließenden Ecke kam es zu einem großen Durcheinander mit mehreren Einschußchancen für den Gegner, bevor der Ball geklärt werden konnte. Danach ging der JSV mit der 1.Chance im Spiel in Führung. Paul Schatz gewann im Mittelfeld seinen Zweikampf und setzte dann links außen Bastian Buczkowski in Szene, der zum gegnerischen Tor durchlief und überlegt in die rechte Ecke einschob. In der 25. Minute kam es in unserem Strafraum zum nächsten Durcheinander, bei dem die Ritzerfelder drei Torchancen hatten, die zum Glück alle geblockt wurden. Nur 2 Minuten später war es dann aber soweit. Nach einem Doppelpaß im Strafraum erzielte Justin Koch den Ausgleich. Nach 32 Minuten kam Daniel Deutz von Union nach einem Freistoß im Strafraum an den Ball, den Schuß konnte der JSV-Keeper halten. Der nächste Freistoß von Ritzerfeld führte dann aber zum 2:1. Der Ball kam aus dem Halbfeld von der rechten Seite, am langen Pfosten stand Justin Koch und schob ein. So ging es dann auch in die Pause.

Nach der Pause hatte der starke Unioner Justin Koch mit einem 20 Meter Schuß, der vom JSV-Torwart gehalten wurde, die erste Chance. Nur 6 Minuten später bei einem Konter war Maurice Ruland auf der rechten Seite plötzlich allein, lief auf den Torwart zu und schoß. Der Keeper fälschte den Ball zur Mitte ab, wo dann Bastian Buczkowski leider geblockt wurde. Aber in der 62. Minute gelang dem eingewechselten Oguzhan Öztürk mit einer schönen Einzelleistung der Ausgleich.Er nahm den Ball mit dem Rücken zum Tor an, drehte sich und zog aus 20 Metern ab. Der Ball schlug unhaltbar links im Tor ein. Leider gelang es unserer Mannschaft nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. In der 72. Minute kann sich Justin Koch von Union rechts durchsetzen, scheitert aber am Torwart. 5 Minuten später hat der JSV dann Glück als wieder Justin Koch bei einem Konter den Ball an unseren herauslaufenden Torwart am Kasten vorbeischlenzt. Aber in der 88. Minute passiert es dann doch. Nach einer Flanke von links kann der 1. Schuss noch geblockt werden, aber Daniel Deutz steht genau richtig und schiebt zum 3:2 ein. Eine Minute später hat unsere Mannschaft nochmal eine Chance. Nach einem Freistoß zieht Mats Hellenbroich links im Strafraum stehend rechts am Tor vorbei. Die letzte Möglichkeit im Spiel hatte der Unioner Fabio Schulz, der in der 92. Minute nach einem Konter halb links aus 20 Metern abzog. Unser Torwart hielt auch diesmal überragend.

So blieb es beim letzlich verdienten 3:2 für Union, auch wenn vor allem die kämpferische Leistung unserer Mannschaft völlig in Ordnung war.

Frank P.