Do. Mai 23rd, 2024

Aufstellung: Dominik Straßel, Maksym Novik, Jonas Rosenbaum, Bennet Mühlner, Mustafa Pilgeci, Marvin Markus Nowak, Yannik Berg, Marcel Sander, Denis Detilloux, Nico Heims, Miguel Verwijmeven, Auswechselspieler: Richard Kim

Zuschauer: ca. 50

Heute ging es für den JSV zum Auswärtsspiel nach Alsdorf, da der Platz in Ofden neu angelegt wird. Bei schönem Wetter konnte sich unsere Mannschaft deutlich durchsetzen.

Es dauerte etwas, bis das Spiel an Fahrt aufnahm. Nach 13 Minuten flankte Jonas Rosenbaum von der rechten Seite in den Strafraum. Der Schuß von Maksym Novik konnte aber geblockt werden. Drei Minuten später erhielt Rene Jonas von Ofden auf der rechten Seite in stark abseitsverdächtiger Position den Ball. Sein Schuß ging aber über das Gehäuse. In der 20. Minute hatte unser Team einen Freistoß. Yannik Berg trat den Ball aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Marvin Markus Nowak traf aber das Leder nicht richtig und der Keeper war zur Stelle. Drei Minuten danach zog der Ofdener Thomas Rohde aus 20 Metern ab. Der Ball flog links am Gehäuse vorbei. Im Gegenzug hatte der JSV wieder einen Freistoß. Denis Detilloux beförderte den Ball aus 30 Metern von der linken Seite in den Strafraum. Niemand kam mehr heran und der Ball ging knapp rechts am Tor vorbei. Nach 30 Minuten bekam Marvin Markus Nowak den Ball im Strafraum. Der Keeper eilte ihm entgegen, aber unser Spieler war schneller und spitzelte das Leder an ihm und leider auch am Tor vorbei. In der 35. Minute das 0:1. Richard Kim schickte Jonas Rosenbaum. Er umkurvte noch den Torwart und haute das Leder links in das Tor. Bis zur Halbzeit passierte dann nichts mehr.

Die zweite Halbzeit dominierte dann der JSV. Ofden, die in der ersten Hälfte noch gut mithielten, hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen. In der 50. Minute war Jonas Rosenbaum hellwach. Einen Abstoß vom Keeper des Gastgebers nahm er auf und schloß dann links an der Strafraumgrenze ab. Der Ball paßte genau links oben zum 0:2. Der Spieler war nun nicht mehr zu halten. Nur zwei Minuten darauf tauchte er schon wieder rechts im Strafraum auf, ließ dann noch einen Gegner aussteigen und versenkte das Leder zum 0:3. Fünf Minuten später paßte Mustafa Pilgeci nach rechts außen zum dreifachen Torschützen. Dessen Schuß ging diesmal aber über den Kasten. In der 62. Minute lief es dann aber besser. Nach einem schönen Doppelpaß zwischen Bennet Mühlner und Nico Heims im Strafraum bugsierte Bennet Mühlner den Ball unter den Keeper durch zum 0:4. Nach 68 Minuten drang Jonas Rosenbaum wieder einmal rechts in den Strafraum. Seinen Schuß parierte aber der Torwart. Nach 72 Minuten tauchte dann noch einmal Ofden gefährlich in unserem Strafraum auf. Doch Rene Jonas traf den Ball nicht richtig mit dem Kopf, das Leder ging in das Toraus. In der 75. Minute flankte Jonas Rosenbaum von der rechten Seite. Mustafa Pilgeci kam völlig frei zum Kopfball, leider drüber. Zwei Minuten später gab Maksym Novik einen Schuß aus spitzem Winkel von der rechten Seite ab. Der Ball ging knapp links am Tor vorbei. Nur eine Minute später steckte Nico Heims den Ball auf Mustafa Pilgeci durch. Leider schoß er aber den Torwart an. Im Gegenzug versuchte es Rene Jonas von Ofden noch einmal. Sein Schuß links im Strafraum stehend, ging aber über die Latte. Zwei Minuten danach probierte es dann auch einmal Miguel Verwijmeven aus 20 Metern. Auch dieser Schuß flog über das Gehäuse. Die letzte Chance des Spiels hatte dann Maksym Novik. Nach einem Konter flankte Marvin Markus Nowak von der linken Seite. Leider traf der Spieler den Ball nicht richtig mit dem Fuß, so daß der Torwart keine Mühe hatte, das Leder zu halten. So blieb es beim 0:4.

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg unserer Mannschaft mit einem an diesen Tag überragenden Jonas Rosenbaum. Nun können wir mit Rückenwind in die letzten zwei Saisonspiele gehen.

Frank P.