Di. Mrz 2nd, 2021

Der JSV ist gestartet!

Fußball unter Hygienebedingungen bzgl. COVID 19 ist seltsam.
Es fängt damit an, dass die Vereine ein umfassendes Hygienekonzept benötigen, dass dann natürlich auch umgesetzt werden muss. Dann kommen die Vorgaben seitens des Verbandes hinzu.
Testspiele dürfen z.B. nur mit max. 30 Spielern durchgeführt werden, umfassende Wechsel sind somit nicht möglich. Dazu gibt es eine Reihe weiterer Maßnahmen und Einschränkungen die es zu beachten gilt.
Trotzdem ist man auch bei uns froh, wieder Fußball anbieten zu dürfen. Durch den Abbruch der Saison und der folgenden Aufstiegsregelung, konnten wir unser Aufstiegsziel leider nicht mehr realisieren, nun gilt es einen neuen Anlauf zu nehmen.
Verlassen haben uns Berkan Aydin und Calvin Steiner, wir wünschen beiden viel Erfolg in ihren neuen Vereinen. Yassin Demirtas wird beruflich bedingt etwas kürzertreten und in anderer Funktion erhalten bleiben.
Dazu gekommen sind Bastian Buczkowski, Mats Hellenbroich (eigene Jugend), Martin Wolters und Finn Capello für die Torhüter Position sowie der Reaktivierte Miguel Körlings. Damit sollten wir für eine lange Saison sehr gut aufgestellt sein. Unseren Weg haben wir ebenfalls beibehalten, sind alle Jungs doch erst am Anfang Ihrer Karriere.
Auf eine Saisoneröffnung wie im letzten Jahr muss aufgrund der Einschränkungen in diesem Jahr leider verzichtet werden. Wir hoffen dieses im letzten Jahr doch sehr schöne und erfolgreiche Event zur Saison 2021-2022 wieder durchführen zu können.
Nach einer langen Phase, in der nur trainiert werden konnte, wurde erstmals gegen den JFC Alsdorf getestet.
Man merkte den Jungs die lange fehlende Wettkampfpraxis an, der Ball lief nur sehr schleppend und auch die Bewegungsabläufe ließen noch sehr zu wünschen übrig. Dennoch ging man mit 2:0 in Führung, gab diese Führung in Folge auch wieder her, so dass man sich am Ende mit einem 2:2 begnügen musste. Im zweiten Testspiel ging es gegen Übach Boscheln II. Auf dem Rasen ein ähnliches Bild und auch der Spielverlauf ließ durchaus Parallelen erkennen. Diesmal war es eine 3:0 Führung, die wieder aus der Hand gegeben wurde. Doch am Ende stand ein sehr mühevoller 4:3 Sieg.
Der nächste Gegner wird nun Grenzwacht Pannesheide in der Bereinigungsrunde für den Kreispokal. Dabei musste das Spiel von Dienstag den 18.08. auf Freitag den 21.08. verlegt werden, da der Sportpark eine neue, hochmoderne LED-Flutlichtanlage bekommt.
Wir freuen uns auf das Spiel und hoffen auf ein erfolgreiches Ende für unsere junge Truppe, die nun endlich die nächsten Schritte gehen muss.
Der Welpenschutz ist vorbei!